Jugendkongress

In der Zeit vom 20. – 24. Mai 2017 veranstaltete das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) den Jugendkongress. Zu dieser Veranstaltung waren bis zu 450 Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren aus ganz Deutschland geladen, darunter auch 4 Jugendliche aus Neukölln. Diese Jugendlichen sind derzeitig aktive Teilnehmer des unter dem ESF-Modellprogramm „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ laufenden und vom Neuköllner Netzwerk Berufshilfe (NNB e.V.) durchgeführten Projektes  Jobstarten vor Ort.

20170520_170649

In den vier Tagen in Berlin besuchten die Jugendlichen in der Begleitung des NNB e.V. Workshops und Außenforen zu den Themen (Anti-) Rassismus und Antisemitismus, Demokratie und Ausbildung und lernten verschiedene Möglichkeiten und Formen des zivilgesellschaftlichen Engagements kennen. Außerdem bot der Kongress eine sehr gute Möglichkeit der Vernetzung mit anderen Jugendlichen und Trägern aus ganz Deutschland.

Es waren insgesamt sehr spannende Tage, in denen die Jugendlichen sich sehr engagiert und mit vielen Fragen und Antworten mit zivilgesellschaftlichen Themen auseinandersetzten und an vielen Punkten Inspirationen und Ideen für das eigene Leben holen konnten. Wobei auch aktuelle Anforderungen wie Ausbildung und Schule nochmals in einem anderen Licht betrachtet werden konnten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *